Vorbereitungs-Test Berufsweltmeisterschaft 2019

7. Februar 2019 | Petra Schaniel

Die vier Goldmedaillengewinner der Schweizer Berufsmeisterschaft 2018 bereiten sich am Samstag, 9. Februar 2019 im Technorama auf die Berufsweltmeisterschaft 2019 in Kazan (Russland) vor.

Damit die Schweizer Berufsnationalmannschaft für diesen internationalen Vergleich fit ist, organisiert Swissmem (Verband der schweizerischen Maschinen-, Elektro- und Metall-Industrie sowie verwandter technologieorientierter Branchen) mit den Goldmedaillengewinnern der Schweizer Berufsmeisterschaft öffentliche Vorbereitungstests. Der erste dieser Tests findet diesen Samstag im Technorama statt.

Die vier Teilnehmer, Josia Langhart und Raphael Furrer (Automatiker), Florian Baumgartner (Elektroniker) und Simon Herzog (Konstrukteur) haben sich für die WorldSkills 2019 in Kazan qualifiziert. Vom 22. bis 27. August messen sich dort junge Berufsleute aus über 60 Ländern in 56 verschiedenen Berufen.

Um ihre fachlichen Fähigkeiten unter realen Bedingungen zu stärken, trainieren die Kandidaten an den Testtagen vor einem möglichst grossen Publikum.

Technorama-Besuchende können Josia, Florian, Raphael und Simon von 10 bis 17 Uhr über die Schultern schauen, um einen Einblick in ihre beruflichen Tätigkeiten zu bekommen.

Als grösster ausserschulischer Lernort für Naturwissenschaften setzen wir uns dafür ein, dass die Schweiz ihren Platz als bedeutender Bildungs-, Forschungs- und Innovationsstandort der Welt weiterhin behält. Wir freuen uns darum sehr, die Kandidaten – stellvertretend für alle naturwissenschaftlich begeisterten jungen Menschen und die, die es werden wollen – auf ihrem Berufsweg zu unterstützen.

Tags: