Einfach phänomenal!

Der berühmte englische Physiker Isaac Newton beobachtete einst, wie ein Apfel vom Baum fiel. Er verband dieses Erlebnis mit früheren Erfahrungen und kam so zur Erkenntnis der Schwerkraft.

Genauso ist das in einem Science Center: Das Ereignis des fallenden Apfels steht für ein Naturphänomen, von denen es im Technorama Hunderte gibt.
Naturphänomene finden ihre Anwendung oft in der Technik. Im Technorama geht es jedoch nicht um Technik, sondern um die Naturphänomene dahinter. Und – anders als in einem herkömmlichen Museum – ist das Technorama ein Ort, wo es laut sein kann, wo man Dinge anfassen kann und wo man nicht nur passiv aufnehmen, sondern aktiv interagieren darf.

Ausstellung

Das Technorama ist in erster Linie eine Ausstellung mit interaktiven Experimentierstationen. Diese sind in verschiedenen Ausstellungen gruppiert, etwa zu Themen wie Mechanik, Kopfwelten und vielen anderen.

Sonderausstellung «Spiegeleien»

Die Sonderausstellung «Spiegeleien» versammelt über vierzig denkanregenden und nicht minder vergnügliche Experimente aus der virtuellen Welt hinter den Spiegeln.

Shows und Demonstrationen

Die Vorführungen präsentieren ungewöhnliche Experimente und eröffnen faszinierende Einsichten.

Labore

Experimentieren Sie zu Themen aus der Biologie, Chemie und Physik – fachliche Unterstützung inbegriffen!

Event im Technorama: Wie steht es um unsere Digitale Kompetenz?

Im Rahmen der Übergabe des Plantoids von Digital Winterthur an die permanente Ausstellung des Technoramas, diskutieren wir am Mittwoch, den ...

Weiterlesen Mehr Beiträge

Atome sehen – per Webcam

Skiferien-Zeit ist Webcam-Zeit: Du möchtest schnell prüfen, wie das Wetter auf dem Gipfel aussieht? Eine Webcam hilft in den meisten ...

Weiterlesen Mehr Beiträge

Diese Inklusionsmassnahmen wurden bereits umgesetzt

Vor rund einem Jahr erhielt das Technorama das Label «Kultur inklusiv» und Simone Russi startete als neue Inklusions-Beauftragte. Seither ...

Weiterlesen Mehr Beiträge