Drehschatten

Floor 1 | Mindscapes
Ein Schatten eines drehenden Würfels wir an einer Mattscheibe mittels einer Pulfrich-Brille betrachtet. Dabei handelt es sich um eine Brille, deren eine Augenöffnung offen, die andere mit einem Graufilter versehen ist. Das Auge, das durch den dunklen Filter schaut, erhält weniger Licht als das offene Auge - seine Netzhaut schickt daher die Nervenimpulse ein klein wenig später ins Hirn als das offene Auge. Dieser minime Zeitunterschied wird im Gehirn zu einem scheinbar dreidimensionalen Würfel interpretiert. Dieses Phänomen wird Pulfrich-Phänomen genannt.

Sectors: