Coanda - Wasserhaut

Stockwerk 0 | Technorama Draussen (Sommerhalbjahr)
Dieses Exponat ist in den Wintermonaten nicht zugänglich. Ist das wirklich Wasser, das sich wie eine Haut um den silbernen Pilzkörper schmiegt und dies sogar an der schrägen Unterseite? Molekulare Wechselwirkungen zwischen Flüssigkeit und Körper sorgen dafür, dass das Wasser auch an der Unterseite haftet und nicht abtropft. Dieses Entlangströmen von Flüssigkeiten und Gasen an Oberflächen wird nach dem Physiker Henri Coanda als Coanda-Effekt bezeichnet.

Sektor: