Propeller-Spiele mit Ahorn-Samen

23. August 2019 | Sarah Kohler

Den kennt ihr alle: Ahorne sind die Bäume mit diesen geflügelten Früchten, die im Herbst wie kleine Propeller zu Boden trudeln. Die Samen des Feldahorns, vom dem wir bald über 200 Exemplare im Technorama-Park pflanzen, sind tolle Spielzeuge und eine Inspirationsquelle für Entwickler.

Ein besonderes Kennzeichen für den Ahorn sind die Samen, woran jeweils ein Flügel hängt. Dieser dreht sich beim Herunterfliegen wie die Blätter eines Helikopters. So fliegen sie weiter vom Stamm weg und können den Baum weit herum verbreiten. Von August bis September kommen die Samen zum Vorschein und ihr könnt sie sammeln und fliegen lassen.

Wenn man solche Phänomene aus der Natur in der Technik nutzt, nennt man das Bionik. Ingenieure und Tüftler schauen sich vieles von der Natur ab – wie auch der Propeller von Helikoptern oder Flugzeugen. Werde also selbst zum Ingenieur und bastle dir dein eigenes bionisches Flugobjekt, das dann wie die Flugsamen des Ahorns durch die Luft wirbelt.

Do try this @home!

Um einen einfachen Propeller zu bauen, brauchst du nur einen etwa 3 cm breiten Streifen eines A4-Papiers. Schneide diesen oben und unten nach etwa 8 cm auf der jeweils gegenseitigen Seite bis zur Mitte ein. Stecke nun die beiden Einschnitte ineinander und lass dein Flugobjekt aus der Höhe los. Wie fliegt es?

Versuche es noch mit weiteren Objekten, bei einigen musst du vielleicht den unteren Teil mit einer Büroklammer beschweren. Welche deiner Konstruktion kann es mit dem Ahorn-Propeller aufnehmen?

Ab 2021 werdet ihr solche Experimente mit Ahorn-Samenfliegern sogar im Technorama-Park probieren können!

>> Möchtet ihr bald im Technorama-Park weiterbasteln? Dann spendet einen Ahorn!

Tags: