Die Park-Brücke steht!

29. Oktober 2019 | Sarah Kohler

Nein, die grosse Wunderbrücke steht noch in den Fundament-Kinderschuhen. Aber die Park-Brücke, welche über den Riedbach führt, steht schon mal. Und unter ihr versteckt ein ganzes System von Leitungen!

Elegant neigt sie über den Riedbach, unsere Park-Brücke. Während ihrer Entstehung konnte man sehr gut mitverfolgen, wie komplex ein solches Bauwerk geplant und gebaut wird.

Zuerst waren da die Fundamente, die weit in den Boden ragen. Danach wurden die beiden grossen Doppel-T-Träger auf ein Provisorisches Fundament gelegt worauf die ganzen Verschalungen mit Sicherheitsgeländer aufgebaut wurden. In diese Verschalung wurde die ganze Brückenkonstruktion mit Armierungseisen und Stahlseil ausgelegt, danach feinsäuberlich mit Beton aufgefüllt.

Nimmt man nun diese Verschalung wieder weg, kommt eine blanke Betonbrücke zum Vorschein!

 

Versteckte Rohre

Doch etwas fällt auf, an der fast fertigen Brücke: Ein kleines Loch in der Mitte des Fundaments. Hier führen alle Kabel und Rohre durch, die auf der anderen Seite des Parks für die Exponate und den Pavillon gebraucht werden – gut versteckt!

>> Mehr über die Bauetappen des Technorama-Parks erfahren

>> Spenden Sie einen Laufmeter Wunderbrücke!

Tags: