Inhalt - Eröffnung Erfinderwerkstatt

18. 12. 2015

Eröffnung Erfinderwerkstatt

Seit Mitte September wird in der Erfinderwerkstatt mit einfachen Werkzeugen und einer Fülle von Materialien, die in jedem Haushalt zu finden sind, getüftelt und gebastelt! Für einmal zählt nicht das Endergebnis, sondern der Prozess.

Die Erfinderwerkstatt präsentiert sich als offener und mobil gestalteter Raum mit zwölf Arbeitsplätzen, an denen mit Alltagsgegenständen wie Eierschachteln, Joghurtbecher, Batterien, Klebeband, Stifte, Alufolie, Strohhalme etc. etwa motorisierte Zeichenmaschinen bauen, ein durch Luft angetriebenes Fahrzeug entwickeln und optimieren oder einen Kartonautomaten mit einer selbstgebauten Mechanik konstruieren. Man kann mit einer eigenen Idee starten oder sich an einem bereits bestehenden Prototypen orientieren.

Mit der Erfinderwerkstatt will das Technorama neben der Ausstellung und den Laboren eine weitere Mög­lichkeit schaffen, dass sich die Besucherinnen und Besucher selbstbestimmt mit naturwissenschaftlichen Themen auseinandersetzen können. Der kreative Prozess des Tüftelns, Erfindens und Untersuchens spielt dabei nicht nur eine zentrale Rolle, sondern betont auch die Einzigartigkeit des Hauses als inter­aktive Experimentier-Ausstellung.

Fusszeile