Inhalt - Wasserfall-Effekt

Wasserfall-Effekt

Drücken Sie den Start-Knopf und schauen Sie aus nächster Nähe auf den roten Punkt in der Mitte der Figur. Nach ca. 20 Sekunden erscheint ein Photo. Staunen Sie über "virtuelle" Bewegungen, die so echt wirken, als ob sie real wären. Übrigens; Sie können irgend einen Gegenstand betrachten!

 



Was passiert?

Wir haben es hier mit sogenannten Nachbildern von Bewegungen zu tun, man spricht auch vom "WASSERFALL-EFFEKT".

Wenn wir längere Zeit einen Wasserfall oder eine andere stetige Bewegung betrachten und nachher auf ruhende Bilder schauen, scheinen sich diese für kurze Zeit in die Gegenrichtung zu verschieben.

Die besonders ausgeklügelte Grafik von Jerry Andrus aus Albany/Oregon, mit gegenläufig aus- und einstülpenden Spiralen, schafft besonders verblüffende Effekte. Sie scheint sich gleichzeitig auszudehnen und zusammenzuziehen.

Beim Blick auf das Bild der blauen Strömungswanne täuscht das Nachbild Bewegungen in die jeweils entgegengesetzten Richtungen vor. Besonders lustig: der Blick auf das menschliche Gesicht.

Was passiert wohl, wenn Sie mit dem einen Auge auf die drehende Spirale schauen, dieses dann zudecken und mit dem anderen, zuvor geschlossenen Auge die blaue Flüssigkeit betrachten? Das Ergebnis ist überraschend und bestätigt etwas Wichtiges: das Sehen, die Wahrnehmung, passieren vor allem im Gehirn und nicht so sehr auf der Netzhaut des Auges!

 

Fusszeile