Inhalt - Filmpremiere und Podiumsdiskussion PARTICLE FEVER am 1. Oktober 2014

29. 09. 2014

Filmpremiere und Podiumsdiskussion PARTICLE FEVER am 1. Oktober 2014

Wie forschen moderne Physiker? Eine Antwort auf diese Frage gibt Mark Levinson mit seinem Dokumentarfilm "Particle Fever". Der Film feiert diesen Mittwoch um 18.00 Uhr im Auditorium des Technorama seine Deutschschweiz-Premiere. Organisiert wird der Anlass durch die beiden Veranstalter "Skeptiker Schweiz, Verein für kritisches Denken" und "interactions".

Filmbeschreibung:
Der Dokumentarfilm «Particle Fever» begleitet sechs brilliante Wissenschaftler bei der Inbetriebnahme des «Large Hadron Collider» am CERN bei Genf. Im Film erleben wir direkt vor Ort, wie mit dem LHC eines der grössten Experimente in der Geschichte der Menschheit startet. Der Film wird in englischer Originalfassung ohne Untertitel gezeigt.

Podiumsbeschreibung:
Realität, Bedeutung und gesellschaftliche Wahrnehmung (teilchen-)physikalischer Forschung in der Schweiz. An der Podiumsdiskussion werden folgende Personen teilnehmen:

 -  Dr. Clara Kulich, Psychologie, Uni Genf
 -  Prof. Mike Schäfer, Wissenschafts- und Risikokommunikation, Uni Zürich
 -  Dr. Hans Peter Beck, Physikdozent Uni Bern und Forscher am CERN
 -  Moderation: Hanna Wick, Wissenschaftsjournalistin SRF

 

Tickets bestellen:
Der Eintritt an die Veranstaltung ist kostenlos. Wenn Sie ein (kostenloses)
Ticket bestellen, ist Ihr Platz für die Filmvoführung und die Podiumsdiskussion
reserviert. Pro Person können maximal zwei Tickets bestellt werden.


Weitere Informationen finden Sie hier:
www.teilchenphysik.ch
www.skeptiker.ch

 

 

Fusszeile