Contenu - Gase - ein Hauch von Nichts

Gase - ein Hauch von Nichts

Knallgas-Explosion

Coole Drinks mit Trockeneis

Auftrieb beobachten in schwerem Gas (CO2)

Flüssiger Stickstoff macht spröde

Versuch zum Fliesswiderstand von flüssigem Gas

Physiker-Springbrunnen

Flüssiger Sauerstoff als Brandbeschleuniger

Staubexplosion

Böller-Büchse mit Wasserstoff

Knallgas-Explosion in der High-Speed Kamera


Erleben Sie Gase – klirrend kalt, hochexplosiv und feurig! Chemie und Physik – ohrenbetäubend schön!

Luft – und dies gilt eigentlich stellvertretend für alle Gase – wird oft als „Nichts“ empfunden. Jedenfalls nichts als etwas wirklich Materielles, das man fühlen, riechen, schmecken und sehen kann.

Unter dem Motto „Gas – fest, flüssig, gasförmig“ entreissen wir diesem „Hauch von Nichts“ seinen Schleier, wir zeigen die Gase als materielle Substanzen.

Die chemischen und physikalischen Eigenschaften werden in der heutigen Technik auf vielfältige Art und Weise, zum Beispiel in der Nahrungsmittelindustrie, der Sicherheitstechnik, dem Kunststoffrecycling, der Reinigungstechnik und vielen anderen Anwendungen – übrigens auch im Haushalt – genutzt.

Vorführungszeiten

Täglich 11:30 und 14:30 Uhr
 
Dauer ca. 30 Minuten
 
Platzanzahl ca. 80 Sitzplätze
 
In der "Arena" (1.OG)

Diese Vorführung findet in deutscher Sprache statt. Für Fremdsprachige gibt es Begleittexte zum Mitlesen in F/I/E.
Änderungen vorbehalten.

Note en bas