Inhalt - Einzelansicht

Sandlawinen im Wasser

In einem hauptsächlich mit Wasser gefülltem, drehbaren Glasrohr folgt der ebenfalls darin enthaltene Sand immer der Schwerkraft - er lagert sich am Boden des Gefässes ab. Um den Sand ans andere Ende des Rohres zu bringen, muss dieses logischerweise gedreht werden. Doch wie rutscht der Sand möglichst schnell ans andere Ende: Durch eine sanfte (Rutschungen erzeugende) oder möglichst schnelle (aber Verwirbelungen erzeugende) Drehung des Rohres?

Fusszeile