Inhalt - Einzelansicht

Auslaufwirbel

Meist blicken wir nur von oben ins Auge eines Wasserwirbels – z.B. im Ausfluss der Badewanne. Hier sehen wir ihn endlich mal von der Seite und können die Durchflussmenge per Drehknopf regeln. Dadurch ändert sich Form und Tiefe des Wirbels in dieser halben Tonne Wasser.

Fusszeile