Inhalt - Einzelansicht

CakeLab - Funktionsbestimmung von Backzutaten

Wo? Labore   
„Wer will guten Kuchen backen, der muss haben sieben Sachen: Eier und Schmalz, Zucker und Salz, Milch und Mehl, Safran macht den Kuchen gel’“ – so heisst es in einem bekannten Kinderlied. Es geht aber auch anders, wie man in diesem Workshop lernen kann. Kreatives Improvisieren heisst die Devise!

Mug Cakes sind kleine Kuchen, die sich im Handumdrehen herstellen lassen. Ausgehend von den Zutaten für einen klassischen Rührkuchen werden die verschiedenen Komponenten (Zucker, Mehl etc.) erst weggelassen und dann durch alternative Zutaten (Sirup, Nutella etc.) ersetzt. Anhand der jeweiligen Veränderungen werden schrittweise die Funktionen der einzelnen Zutaten und deren besonderen Eigenschaften ermittelt.

Fusszeile