Inhalt - Einzelansicht

Barkhausen-Effekt

Wo? Magnetizität    (Karte A03)
Magnetisierung für die Ohren:
Es stehen vier Metall-Probekörper zur Auswahl. Drei davon sind magnetisierbar. Man stellt die Proben ins Innere einer Spule mit sehr hoher Windungszahl. Bereits eine geringfügige Änderung der Magnetisierung erzeugt durch Induktion einen Spannungsstoss, der über einen kleinen Lautsprecher hörbar wird. Aus der Art des Geräusches, das beim Annähern und Entfernen eines Dauermagneten auftritt, erkennt man, dass Magnetisierungsvorgänge schubweise erfolgen. Ganze Bezirke (nicht bloss einzelne Atome) ändern ihre Magnetisierung gleichzeitig.

Fusszeile