Inhalt - Preisverleihung Fotowettbewerb 2011

Gewinnerinnen und Gewinner Fotowettbewerb 2011

Deine Kreativität ist gefragt!

Die Jury hat entschieden

Aus rund 100 eingesandten Arbeiten hat die Jury die besten Fotos aus jedem Themenbereich ausgewählt und prämiert.

Die Gewinnerinnen und Gewinner erhielten den Preis und eine Urkunde in feierlichem Rahmen anlässlich des jährlich stattfindenden Forums im Technorama am 8. November 2011.

Vom 9. November bis 31. Dezember 2011 werden alle Arbeiten im Technorama in einer Ausstellung gezeigt und während der normalen Öffnungszeiten zu besichtigen sein.

Zu den Jurymitgliedern zählten: Frau Karin Hofer, Fotografin NZZ; Dr. Martin Oeggerli, Scientific Microscopy; Prof. Dr. René Dändliker, ehem. Präsident SATW; Thorsten D. Künnemann, Direktor Technorama.

 

1. Rang Kategorie "Natürliche Aufnahmen"

Tanya Steinauer (Jahrgang 1997)

Sekundarschule Burg, Liesthal

Lehrer Kurt Wirz

Foto: Gelb-rote Sonnenblume

 

Kommentar der Fotografin:

Auf meinem Bild zu sehen ist eine interessante Sonnenblume, die ich im Frühjahr 2011 gepflanzt habe. Die Sonnenblume ist wie jede andere gewachsen, nur dass die Hälfte der Blütenblätter gelb, die andere Hälfte rötlich ist. Es ist noch interessant, dass die Grenze zwischen gelb und rot genau in der Mitte ist. Der Grund für dieses Phänomen ist unbekannt, es könnte aber Gen-Defekt sein. Weitere solche Sonnenblumen gab es nicht, das war die einzige. Dieses Foto ist nicht mit Photoshop bearbeitet! Die Blume gibt’s wirklich!

2. Rang Kategorie "Natürliche Aufnahmen"

Alexandra Mayer (Jahrgang 1994)

Kantonsschule Romanshorn

Lehrerin Barbara Bosshard

Foto: Aufnahme mit Camera Obscura

 

Kommentar der Fotografin:

In der musischen Spezialwoche der Schule hatten wir die Gelegenheit uns mit der Camera Obscura vertraut zu machen. Die schachtelhafte Kamera habe ich auf einen Pausentisch gestellt und durch das einfallende Sonnenlicht und die spezielle Art der Camera Obscura entstand mein Foto. Es handelt sich um eine  Aufnahme mit einem positiven und negativen Ausdruck. Die vertikal stehenden Bäume in der Mitte des Fotos geben dem Bild Halt. Der Rest des Bildes fliesst über den Rand des Bildes hinaus. An der Spiegelachse trifft das Fliessende der beiden Fotos abrupt aufeinander. Die schwarz-weisse Umrandung der Bilder betont auf der einen Seite das Fliessende und auf der anderen Seite das Abrupte.


3. Rang Kategorie "Natürliche Aufnahmen"

Alexandra Grieder (Jahrgang 1992)

Gymnasium Oberwil BL

Lehrer Andreas Nüesch

Foto: Schneckentempo

 

Kommentar der Fotografin:

Mein Photo zeigt eine kleine Schnecke, die entlang einem Blatt einer Palme mühsam empor kriecht. Die Aufnahme ist in der Masoala-Halle in Zürich entstanden. Ich bin ursprünglich mit der Intention zum Zoo Zürich gefahren, möglichst viele spezielle und exotische Tiere abzulichten. Doch dann ist mir diese winzige, vielleicht unbedeutende Schnecke aufgefallen, und ich habe mir überlegt, wieso nicht auch sie auf einer meiner Photographien zu sehen sein sollte. Also bin ich spontan von meiner Idee abgewichen und habe den Kraftakt der Schnecke festgehalten.
Das lustige an dieser Situation war, dass meine Handlung gar nicht so spontan hätte sein müssen. Denn die Schnecke ist nur sehr langsam und mühsam gegen den Blattanfang gekrochen. Ebenso das zweite wichtige Bildelement, die auf dem Blatt kondensierten Wassertropfen; sie vollführten dieselbe träge Gleitbewegung, einfach in Richtung der Gravitationskraft. Trotz der Trägheit der Situation macht das Photo den Eindruck eines Schnappschusses, denn schon im nächsten Moment wäre die Bildkomposition nicht mehr die gleiche gewesen.


1. Rang Kategorie "Geplante Aufnahmen"

Roman Burkard (Jahrgang 1993)

Kantonsschule Limmattal, Urdorf

Lehrerin Venla Kevic

Foto: Farbige Handy-Streifen

 

Kommentar des Fotografen:

Dieses Bild entstand beim Experimentieren mit Licht und Farben in der Dunkelkammer.

Als Lichtquelle wurde ein Smartphone mit wechselnder Bildschirmbeleuchtung benutzt, welches kraftvoll und emotional bewegt wurde um den Schwung eines jungen Lebens zu symbolisieren.

2. Rang Kategorie "Geplante Aufnahmen"

Shanon Klein (Jahrgang 1997)

Literargymnasium Rämibühl, Zürich

Lehrer Beda Brun del Re

Foto: Wachstumsstadien

 

Kommentar der Fotografin:

Das Foto entstand in Zusammenhang mit einem Biologie-Schulprojekt des Literargymnasium Rämibühls. Die Aufgabe bestand darin in jeder Jahreszeit drei Bäume unserer Wahl zu fotografieren. Ich habe für dieses Projekt eine Rottanne, eine Stieleiche und eine Linde ausgewählt. In jeder Jahreszeit fotografierte ich meine drei Bäume. Mein eingereichtes Foto zeigt die Knospe einer Linde im Frühjahr 2011. Das Thema des Projektes war Knospen und deren Blattentfaltung. Die ganze Blattentfaltung habe ich täglich dokumentiert. Mein Biologielehrer war von diesem Foto so begeistert, dass er vorschlug, es an den Fotowettbewerb des Technoramas einzuschicken. Im Bild kombiniert (Montage) sind die Stadien des gleichen Zweiges im Abstand eines Tages.

3. Rang Kategorie "Geplante Aufnahmen"

Lea Wettler

Kantonsschule Limmattal, Urdorf

Lehrerin Venla Kevic

Foto: Zwei Flüssigkeiten

 

Kommentar der Fotografin:

In meinem Versuch wollte ich ausprobieren, wie sich zwei Flüssigkeiten ohne äussere Einwirkung mischen. Damit es optimal sichtbar wird, habe ich verschiedenfarbige Tinte in ein Glasgefäss, das mit Wasser gefüllt war, geträuffelt.
Zunächst gab es einen konzentrierten Farbpunkt, der sich aufzulösen begann; fadenartig breitete er sich aus. Das ganze Gebilde wurde grösser und grösser und sank ab, bis sich die Tinte letztendlich ganz gelöst hatte und eine leicht gefärbte Flüssigkeit zurück blieb.

2. Rang Kategorie "Aufnahmen im Technorama"

Jan Baur

Berufsschule Rottenburg, Deutschland

Lehrer Achim Preuss

Foto: Schattenwürfe

 

Kommentar des Fotografen:

Abenteuer Mechanik.


Fusszeile

Copyright © 2016 Swiss Science Center Technorama. All rights reserved.

URL dieser Seite:

http://www.technorama.ch/de/informationen/lehrerinformationen/fotowettbewerb/preisverleihung-fotowettbewerb-2011/?type=0&cHash=9590beb89c65be2fc60ff0f71caa0c7a