Inhalt - Der "Atomare Zoo"

Der "Atomare Zoo"

Grosse Nebelkammer - Teilchen-Spuren im Nebel

Grosse Nebelkammer (Dampfspur eines Alpha-Teilchens)

Wussten Sie, dass Materie eigentlich aus Nichts besteht - jedenfalls hauptsächlich? An unserem Atommodell, welches ein Atom zehnmilliardenfach vergrössert darstellt, können Sie es selbst überprüfen. Dort, im unglaublich winzigen Atomkern spielen sich diejenigen Phänomene ab, die im "Atomaren Zoo" thematisiert werden, nämlich radioaktive Zerfälle und die daraus resultierenden Strahlungen. Haben Sie solche Strahlen schon einmal gesehen?

Hier steht eine faszinierende grosse Nebelkammer – in der Sie gewisse Teilchenstrahlen in Form von wunderschönen Tröpfchenspuren sehen können und sogar erkennen, um welche Strahlung es sich handelt. Möchten Sie einmal mit Antimaterie hantieren?

Im "Atomaren Zoo" ist dies möglich. Sogar Einsteins berühmte Formel E = mc2 erschliesst sich anschaulich aus dem Experiment. Apropos Einstein: Sogar das Phänomen der Zeitdilatation (Zeitdehnung) fast lichtschneller Teilchen lässt sich an einem Exponat anschaulich zeigen und sogar messen. Warum ist eigentlich der Begriff „radioaktive Strahlung“ falsch?

Radioaktivität und Strahlung sind Phänomene, die wir nicht sehen, nicht fühlen, nicht riechen und nicht anfassen können. Trotzdem können Sie diesen hier selbständig an echten Experimenten auf den Grund gehen und sich einen Überblick zu Begriffen der Atom- und Kernphysik verschaffen. Radioaktivität, Kernkraftwerke etc. sind durchaus aktuelle Themen der öffentlichen Diskussion.

Der "Atomare Zoo" bietet nicht nur einer breiten Öffentlichkeit interessante Einblicke in die Atom- und Kernphysik, es richtet sich auch als ausserschulischer und unterrichtsergänzender Lernanlass besonders an Schüler der Mittel- und Oberstufen.


Fusszeile

Copyright © 2016 Swiss Science Center Technorama. All rights reserved.

URL dieser Seite:

http://www.technorama.ch/de/ausstellung/campus/der-atomare-zoo/?type=0&cHash=9590beb89c65be2fc60ff0f71caa0c7a