Inhalt - Discovery Week

Discovery Week 2017: Luft
Im Rahmen des Förderprogramms „MINT Schweiz“

Airfontain, © Landbote/Marc Dahinden

fliegen

Flughafen, © Flughafen Zürich AG

Pflanze, © Istockphoto

Pusteblume, © Istockphoto

Stratosphäre, © Istockphoto

Handschuhe

 

Das Ferien-Angebot für naturwissenschaftlich interessierte Jugendliche zwischen 12 und 16 Jahren: Discovery Week! 2017 dreht sich alles um das Thema „Luft“:

•    Mission Near Space: Der Stratosphärenflug
•    Check-In for Zurich Airport: Flughafenbesichtigung
•    “Luft ist nicht Nichts“ – Experimente mit und über Luft
•    Dünne Luft – Vakuum-Experimente
•    Luft – was ist das?
•    Luft zum Leben
•    Flugversuche in der Windmaschine
•    Die Tanz- und Experimentiershow zum Abschluss

Dauer und Termine:

Die Discovery Week 2017: "Luft" dauert von Montag, 24. Juli bis Samstag, 29. Juli 2017.
Das jeweilige Tagesprogramm beginnt um 09.00 Uhr im Technorama und endet ca. um 18.00 Uhr (Samstag ca. 12.00 Uhr).
Die Teilnehmerzahl ist beschränkt auf 24 Jugendliche, idealerweise 12 Mädchen und 12 Jungs.
Die Teilnahmegebühr beträgt CHF 375.-, inkl. Mittagessen im Technorama (Montag bis Freitag) sowie Ausflüge.

Jetzt anmelden!

Für weitere Fragen steht Ihnen Herr Gerhard Frei per E-Mail gerne zur Verfügung.

 

 

Was ist die Discover Week?

Impressionen von der Discovery Week 2016: Feuer


Die Discovery Week richtet sich an Jugendliche im Alter von 12 bis 16 Jahren und hat zum Ziel, deren Interesse im Bereich der Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) auf eine neue Art und Weise nachhaltig zu fördern.

Im ebenso abwechslungsreichen wie vergnüglichen Umfeld des Technorama lernen die Teilnehmenden wissenschaftliche Arbeitsmethoden kennen, die sie anhand konkreter Fragestellungen gemeinsam anwenden. Phänomenologische Erfahrungen mit hohem Alltagsbezug werden dabei mit messend-analytischem Arbeiten verknüpft.

Die Discovery Week findet hauptsächlich im Swiss Science Center Technorama statt, wo auch die benötigte Infrastruktur bereitsteht. Themenbezogen werden auch Exkursionen zu anderen MINT-Institutionen durchgeführt, wo auch Teilaufgaben gelöst werden. Den Abschluss der Discovery Week bildet eine Schlussveranstaltung, in deren Rahmen die teilnehmenden Jugendlichen ihren Eltern, Geschwistern, Verwandten, Freunden sowie einem weiteren interessierten Publikum die Ergebnisse dieser einwöchigen Entdeckungsreise präsentieren.

Die Discovery Week ist eines von insgesamt 28 gesamtschweizerischen Projekten, welche durch das Förderprogramm „MINT Schweiz“ der Akademien der Wissenschaften Schweiz ermöglicht wurden.

Fusszeile