Inhalt - Discovery Week

Neues Angebot für alle Jugendlichen zwischen 12 und 16 Jahren: Discovery Week!

Discovery Week 001

Discovery Week 002

Discovery Week 009

Discovery Week 010

Discovery Week 011

Discovery Week 016

Discovery Week 022

Discovery Week 028

 

Zu den Angeboten des Technorama kommt die einwöchige Discovery Week als spezieller Ferien-Event hinzu. Dieses Format richtet sich an Jugendliche im Alter von 12 bis 16 Jahren und hat zum Ziel, deren Interesse an MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) auf eine neue Art und Weise nachhaltig zu fördern. Im abwechslungsreichen und vergnüglichen Technorama-Umfeld lernen sie wissenschaftliche Arbeitsmethoden kennen, die sie anhand konkreter Fragestellungen gemeinsam anwenden. Phänomenologische Erfahrungen mit Alltagsbezug werden dabei mit messend-analytischem Arbeiten verknüpft.

Die Discovery Week findet im Swiss Science Center Technorama statt, wo auch die benötigte Infrastruktur bereitsteht. Themenbezogen werden Exkursionen zu anderen MINT-Institutionen durchgeführt; fallweise können auch externe Experten eingeladen werden, um mit den Jugendlichen gemeinsam Teilaspekte eines Themas zu behandeln. Den Abschluss der Woche bildet eine Veranstaltung, wo die Jugendlichen einem interessierten Publikum, den Eltern, Geschwistern etc. die Ergebnisse dieser einwöchigen Entdeckungsreise präsentieren.

Es können maximal 24 Jugendliche an der Discovery Week teilnehmen, idealerweise 12 Mädchen und 12 Jungen.

 

Die Discovery Week konnte realisiert werden dank eines MINT - Förderbeitrages im Rahmen des Förderprojektes "MINT - Schweiz" der Akademien der Wissenschaften Schweiz.


Die erste Discovery Week ist zu Ende gegangen.

Die erste Discovery Week wurde in den Sommerferien vom 18. bis 23. Juli 2016 mit grossem Erfolg durchgeführt. Das Thema hiess „Feuer“. Es war eine sehr intensive, vielfältige, abwechslungsreiche und heisse Woche – aber sie hat grossen Spass gemacht und bestimmt allen Beteiligten einen unvergesslichen Eindruck hinterlassen!

Ein eigens aus den teilnehmenden Jugendlichen gebildetes Reporterteam hatte die Woche ausführlich mit Fotos und Videos dokumentiert. Ein Zusammenschnitt über die ganze Woche ist hier zu sehen:

Fusszeile