Inhalt - Einstein und mehr

Einstein und mehr

Exponat 01

Exponat 02 1

Exponat 03

Der Transformator

Experimentieren mit der High-Speed Cam

Fallturm-Versuch zu Schwerelosigkeit

Flammenfärbung

Wärmebildkamera

Nach Albert Einstein sollten in der Physik die ersten Lektionen nur das enthalten, was experimentell darstellbar und interessant zum Anschauen ist. Ein reizvolles Experiment, betonte er, sei in sich selbst oft wertvoller als zwanzig Formeln, die man sich mühsam ausdenken müsse.

Einige Beispiele für die hier vorhandenen "reizvollen Experimente":

Relativitätsprinzip - Scheinbar fahren die zwei Loks im Tunnel einfach aufeinander zu - aber welche Lok fährt? Versuchen Sie, diese scheinbar einfache Frage zu beantworten! Zwar ist nicht alles relativ, aber Geschwindigkeiten sind es.

Lichtgeschwindigkeit - welchen Bruchteil einer Millionstelsekunde braucht das Licht für 2 km Glasfaser.

Brownsche Bewegung - damit wurden die zahlreichen Zweifler davon überzeugt, dass es die Atome wirklich gibt; echt am Mikroskop, modellhaft am Kugelbillard.

Licht - Welle oder Teilchen?: Experimente, bei denen Sie Photonen zählen und an der Wellenwanne Interferenzen erleben.

Photoeffekt - Experimente zur Hypothese von der Körnigkeit des Lichtes und dem Zusammenhang zwischen Farbe und Energie des Lichtes (die einzige Arbeit, die Einstein selbst als radikal bezeichnete - und für die er den Nobelpreis erhielt!).

 

Über diese Experimente im Umfeld Einsteins hinaus finden Sie auf dem Campus zahlreiche weitere spannende und interessante Experimente aus den Themenbereichen Biologie, Chemie und Physik, die Sie auf die Workshops und Labs in den Laboren einstimmen.

Fusszeile